Nockenwelle

Die Nockenwelle ist ein zentrales Element des Verbrennungsmotors, das mittels Zahnriemen oder Steuerkette von der Kurbelwelle angetrieben wird und die Einlassventile und Auslassventile steuert.

Damit ist gemeint, dass die Ventile zur richtigen Zeit in einer festlegten Reihenfolge und einem passenden Intervall geöffnet und wieder geschlossen werden. Die Steuerung ist durch Nocken an der Nockenwelle definiert, deren Ausrichtungswinkel und Position die Öffnungszeiten und Schließzeiten der Ventile beeinflusst.
Um die Reibung und den Verschleiß zu minimieren wird die Nockenwelle mit Motoröl geschmiert.


Weitere Bauteile findest du in den unten stehenden Kategorien:


Zurück zu „Motor“