Lederlenkrad am Ducato Typ 250 nachrüsten

Angenehmere Haptik, mehr Griffigkeit, schönere Optik – im Vergleich zum herkömmlichen Lenkrad aus Kunststoff bringt ein Lederlenkrad zahlreiche Vorteile mit sich. Gerade in den kalten Monaten freut man sich zudem über die Wärme, die beim Fahren an den Händen entsteht. Wie schnell und einfach der Umbau im Ducato 250 vonstattengeht, erfährst du in diesem Beitrag.

Das ausgetauschte Lederlenkrad im Fiat Ducato Typ 250
Das Endergebnis kurz vor der Fertigstellung.

Warum umrüsten?

Weil Lenkrad nicht gleich Lenkrad ist. Das zeigt sich schon an der Auswahl und den individuellen Vorlieben. Ob Kunststofflenkrad, Lederlenkrad oder Holzlenkrad, mit Plüschbezug oder mit genopptem Bezug, aus Schaumstoff oder aus Mikrofaser – die Auswahl ist riesig. Außerdem verfügt das Lederlenkrad über zahlreiche Vorteile gegenüber dem Kunststofflenkrad:

  • Ein Lenkrad aus Leder ist griffiger und liegt besser in der Hand.
  • Im Sommer schwitzen die Hände weniger. Besonders, wenn der Griffbereich perforiert (offenporig) ist.
  • Im Winter werden sie dafür besser gewärmt.
  • Die Optik ist zeitloser und hochwertiger.
  • Bei guter Pflege punktet ein Lederlenkrad mit Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit.

Los geht’s – Lenkradtausch beim Ducato Typ 250

Zunächst vier wichtige Dinge, die du in Sachen Umbau unbedingt beachten musst:

  • Die Umrüstung vom Lenkrädern darf nur von dir durchgeführt werden, wenn du über einen Befähigungsschein für den Umgang mit Airbags und Gurtstraffern verfügst.
  • Denk immer daran: Das ausgebaute Lenkrad muss mit dem Airbag nach oben gelagert werden – ansonsten kann es zu einem wahren Geschoss werden!
  • Damit sich in den Leitungen keine Restspannung mehr befindet, musst du mindestens 30 Minuten vor dem Umbau die Batterie abklemmen.
  • Lass während des Umbaus den Schlüssel stecken, damit die Lenkradsperre nicht einrastet.

Benötigtes Werkzeug

  • 6 mm Schlitz-Schraubendreher
  • 13er Schraubenschlüssel
  • Knarre mit 24er Nuss
  • etwas Klebeband
  • ggf. eine Lampe

Zuerst klemmst du die Batterie ab. Wie gesagt: mindestens 30 Minuten, bevor du mit der Arbeit startest! Danach lässt du den Schlüssel stecken, damit das Lenkradschloss während des Umbaus nicht versehentlich einrastet. Während des gesamten Umbaus ist es wichtig, dass das Lenkrad immer gerade steht!

Detailaufnahme vom Batterieabklemmen beim Fiat Ducato Typ 250 im Fußraum des Fahrzeugs
Die Batterie im Fußraum kann mit einem 13er Schraubenschlüssel abgeklemmt werden.

Nun ist ein bisschen Frickelarbeit nötig: Um das Lenkrad ausbauen zu können, muss zuerst das Mittelteil samt Airbag raus – denn dahinter befindet sich die Schraube, die Lenkrad und Lenksäule miteinander verbindet. Das „Herzstück“ des Lenkrades ist an drei Stellen mit dem Rest des Lenkrades verbunden – jeweils durch eine kleine bewegliche Stange, die in einen Widerhaken greift.

Kunststofflenkrad im Fiat Ducato Typ 250 mit drei roten Markierungspfeilen als Hilfestellung für den Ausbau
Die drei roten Pfeile markieren die Schlitzführungen, in die der Schlitz-Schraubendreher eingeführt werden muss.

Diese Stangen erreichst du mit dem 6 mm Schlitz-Schraubendreher durch drei Öffnungen in der Lenkradverkleidung. Wenn du frontal auf das Lenkrad schaust, befinden sich die Öffnungen im Uhrzeigersinn unten, links und rechts. Führst du den Schraubendreher in die untere Öffnung, musst du ihn in deine Richtung drücken, um die Stange hinter dem Widerhaken „hervorzuziehen“. In der Öffnung auf der linken Seite drückst du ihn nach links, auf der rechten Seite nach rechts.

Detailaufnahme eines Schraubenziehers, der in die Schlitzführung unterhalb des Lenkrades eingeführt wird
Eine der drei Schlitzführungen befindet sich mittig unterm Lenkrad.
Detailaufnahme eines Schraubendrehers, der die auf der Rückseite des ausgebauten Airbags befindliche Klemme zur Seite drückt
Hier siehst du die rechte bewegliche Stange, wie sie nach außen gedrückt wird. Den Airbag haben wir dafür auf die Seite gelegt.
Detailaufnahme des Lenkrades mit ausgebautem Airbag und roten Markierungspfeilen, die die Widerhaken im Lenkrad markieren
Die drei Widerhaken im Lenkrad. Rechts: Die Position des Schlitz-Schraubendrehers in der unteren Schlitzführung.

Du merkst es sofort, wenn du eine Stange gelöst hast – dann hebt sich das Mittelteil in deine Richtung und ein kleiner Spalt entsteht. Nun hast du den schwierigsten Schritt hinter dir. Sobald alle drei Stangen gelöst sind, musst du nur noch zwei Stecker entfernen – schon zeigt sich die große Schraube, mit der das Lenkrad befestigt ist. Diese löst du einfach mit der Knarre und ziehst das Lenkrad langsam ab.

Detailaufnahme der Rückseite des Airbags mit angeschlossenem Airbag-Kabel
Der Airbagstecker auf der Rückseite kann einfach abgezogen werden.
Detailaufnahme der Rückseite des Airbags mit einem Stecker, der herausgezogen wird
Auch dieser Stecker auf der Rückseite muss gelöst werden.
Detailaufnahme des Lenkrades mit ausgebautem Airbag und der zentralen Schraube, die Lenkrad und Lenkstange miteinander verbindet
Die Gummiabdeckung kannst du leicht lösen.
Die Schraube, die Lenkrad und Lenkstange miteinander verbindet, wird mit einer Knarre gelöst
Mit der 24er Nuss löst du die Schraube, die sich unter der Gummidichtung befindet.

Der Trick mit dem Klebeband

Jetzt kommt das Klebeband zum Einsatz: Es ist sehr wichtig, dass die Zündpille nach Abzug des Lenkrades in Position bleibt. Dafür klebst du sie einfach mit einem Stück Klebeband fest.

Detailaufnahme der Zündpille im Fiat Ducato Typ 250, die durch einen Streifen Klebeband in Position gehalten wird
Die Zündpille muss unbedingt in Position gehalten werden – dafür eignet sich ein Streifen Klebeband optimal.

Nun steckst du das Lederlenkrad auf die Zündpille und schiebst es langsam einige Millimeter nach unten. Nun hat die Zündpille wieder Halt und du kannst das Klebeband entfernen. Danach drückst du das Lenkrad bis ganz nach unten, ziehst mit der Knarre die Schraube wieder fest und drückst die Gummiabdeckung wieder auf die Schraube.

Das ausgetauschte Lederlenkrad im Fiat Ducato Typ 250
Fast fertig. Nun muss nur noch die Schraube wieder festgezogen werden, die Gummidichtung aufgesetzt und der Airbag wieder verkabelt und vorsichtig ins Lenkrad gedrückt werden.

Als nächstes holst du das Mittelteil samt Airbag zurück, schließt die beiden Stecker wieder an und drückst es vorsichtig in die ursprüngliche Position – fast fertig: Denn zu guter Letzt musst du die Batterie natürlich wieder anschließen.

Lederlenkrad online kaufen

Im Folgenden findest du unterschiedliche Onlineangebote – vom einzelnen Lenkrad bis hin zur Komplettvariante mit Fernbedienung:

Pflege nicht vergessen

Damit dein neues Lenkrad lange hält und gut aussieht, solltest du es regelmäßig reinigen. Die Bandbreite an Pflegeprodukten ist riesig und reicht von Schwämmen und Tüchern über Sprays und Öle bis hin zu Bürsten. Je nach Farbe und Material solltest du dich im Fachhandel beraten lassen, um das perfekte Pflegeprodukt zu finden.

Rating: 3.6/5. Von 8 Abstimmungen.
Bitte warten...

16 Gedanken zu “Lederlenkrad am Ducato Typ 250 nachrüsten”

  1. Hallo,
    ich bin hier neu und habe den Artikel mit großem Interesse verfolgt.
    Da ich auch an einem Lenkradtausch und die Nachrüstung der zus. Bedienungen vom Lenkrad interessiert bin, habe ich folgende Frage.
    Wie wird die Bedienung nach unten in die Lenksäule weitergeleitet?
    Ich möchte die externe Bedienung an mein Zubehörradio (hat Anschlüsse dafür) anschließen.
    LG Mirko

    • Hallo Mirko,
      der Einbau eines Multifunktionslenkrads (Bedienung vom Radio) ist hier nicht aktuell beschrieben. Hier werden wir bei Gelegenheit weitere Informationen zu aufnehmen. Aktuell können wir hierzu aber keine Einbautipps abgeben.

      Mit besten Grüßen

      Guido
      vom Ducatoschrauber

  2. Mit dem Schraubenzieher sehr vorsichtig hantieren, da die rückseitigen Löcher im Schaumstoff des Lenkrads sehr leicht ausreißen. Ein vorsichtiges Hebeln über die untergelegte Handfläche der zweiten Hand funktioniert perfekt. (dazu gibt es auch ein Video bei youtube)

  3. Hi,
    sehr schön gemacht die Anleitung.
    Ich hätte nur eine Frage.
    Der Schleifring auf deinem Bild ist aber nicht für die Lenkradtasten geeignet, oder ?
    Wo ist den das Kabel das zu den Tasten geht ?
    lg Alex

  4. Hallo,
    Ich empfehle zusätzlich zum abschrauben des Batteriekabel mit dem 13er Schlüssel, die Batterie samt Batteriekasten auszubauen.

    • Hallo Josef,

      vielen Dank! 🙂
      Die Tasten sind über die Kabel, die du am Lenkrad anschließt verbunden. Geht aber nur, wenn du vorher natürlich schon Tasten am Lenkrad hattest. Ein Nachrüsten ist leider nicht möglich.

      Viele Grüße,
      Tobi vom Ducatoschrauber

    • Hallo,

      ich kann dir leider nicht ganz folgen, worauf deine Frage abzielt.

      Der Schleifring hat eigentlich nichts damit zu tun. Man kann das Lenkrad einfach so austauschen.
      Eine Nachrüstung der Fernbedienung ist nicht möglich, sondern nur, wenn Sie schon vom Werk her verbaut wurde.

      Ansonsten gibt es meiner Meinung nach nur Radios, die teilweise Fernbedienungen mitliefern, die man dann an das Lenkrad anklemmen kann.

      Viele Grüße,
      Tobi vom Ducatoschrauber

Schreibe einen Kommentar