Einbruchschutz von PRICK STOP für Ducato X250 und X290

PRICK STOP verspricht effektiven Einbruchschutz für Fahrer-, Schiebe- und Hecktür. Wir haben das System selbst eingebaut und getestet – und sind begeistert.

Egal ob in der dunklen Jahreszeit, in unbekannten Städten oder im Urlaub: Oft hat man kein wirklich gutes Gefühl, seinen Wagen in ungewohnter Umgebung stehen zu lassen. Erst recht nicht, wenn es für längere Zeit ist, man Wertsachen oder teures Werkzeug im Wagen hat oder einfach auf das Fahrzeug angewiesen ist, um den nächsten Urlaubsort anzusteuern.

PRICK STOP schafft hier Abhilfe. Mit drei unterschiedlichen Sicherheits-Upgrades für die Schiebetür, die Fahrertür und die Hecktür kann der Ducato rundum abgesichert werden.

Einbau der PRICK-STOP-Hecktürsicherung

Die Hecktürsicherung von PRICK STOP besteht aus zwei 2,5 mm starken Edelstahlblechen, die schon beim Auspacken einen hochwertigen Eindruck machen. Nachdem die beiden Bleche angebracht sind, werden sie durch einen 6 mm starker Bolzen miteinander verbunden und durch einen massiven Edelstahlring gesichert.

Das benötigte Werkzeug und die Einbaudauer sind überschaubar:

Benötigtes Werkzeug:

  • Torx TX40
  • Edding oder ähnlichen Stift

Ungefähre Einbauzeit:

  • 20 Minuten

Schritt 1: Schließzylinder markieren

Als erstes muss du die genaue Lage der Schließzylinder an der Hecktür kennzeichnen, damit du sie später wieder richtig ausrichten kannst. Nimm am besten einen gut sichtbaren Stift.

Markieren des alten Hecktürschließzylinders mit Hilfe eines Stiftes
Es muss nicht gleich ein Edding sein. Hauptsache, du siehst die Markierung gut.

Schritt 2: Heckklappe schließen

Nun schließt du die Türen und gehst in den Laderaum deines Ducatos. Mit dem Torx TX40 löst du auf jeder Seite je eine Schraube, die anderen beiden drehst du komplett raus. Die Löcher in den Blechwinkeln zeigen dir, welche Schraube du jeweils nicht komplett herauszudrehen brauchst.

Lösen der zwei Schrauben des Hecktürschließzylinders

Schritt 3: PRICK STOP links anbringen

Auf der linken Seite der Tür bringst du nun das kürze Bauteil des PRICK STOPS an. Dafür schiebst du es unter die herausgedrehte Schraube oben rechts und ziehst diese leicht fest. Danach drehst du die anderen beiden Schrauben rein und ziehst alle drei schön fest an.

Befestigungen des PRICK STOPS an der linken Hecktür

Schritt 4: PRICK STOP rechts anbringen

Auf der rechten Seite gehst du quasi genauso vor wie in Schritt 3. Die Ausfräsung des Blechwinkels gibt dir die Ausrichtung genau vor. Auch hier ist es wichtig, dass du alle Schrauben am Ende schön fest anziehst.

Markieren der Position des alten Schließzylinders und Befestigung der Sicherung für die Hecktür
Zuerst die Schrauben herausdrehen, danach die Sicherung ausrichten und festziehen.

Schritt 5: PRICK STOP verriegeln

Nun verriegelst du die Hecktür, indem du den mitgelieferten Stift durch die dafür vorgesehenen Öffnungen der beiden Winkel schiebst. Dafür musst du den Ring zunächst vom Stift lösen. Hierbei merkst du schon, wie stabil die Verbindung ist.

Hast du den Stift durch die beiden Öffnungen geschoben, verriegelst du die Hecktürsicherung, indem du den Ring wieder an den Stab drückst.

Einführen des Sicherungstifts in die vorgesehene Öffnung
Der Sicherungsstift ist auf der rechten Seite bereits eingeführt. Der Ring wird erst rangeklappt,  sobald der Stift komplett durchgeschoben ist.

Schritt 6: Härtetest

Wir sind absolut begeistert von der Standhaftigkeit der Hecktürsicherung von PRICK STOP. Wir haben wirklich massiv an den Hecktüren gezehrt und versucht, sie zu öffnen – keine Chance. Im Videos siehst du den Härtest.

Einbau der PRICK-STOP-Fahrertürsicherung

Bei der Fahrertürsicherung handelt es sich um ein einzelnes Blech, wodurch das Aufhebeln des Schlosses verhindert wird. Das ist nämlich nicht besonders schwer: Hierfür wird einfach unterhalb der Türgriffschale in die Tür eingestochen.

Am beliebtesten ist hierbei das Vorgehen mit einem langen Schraubendreher. Mit diesem wird dann einfach das Gestänge der Zentralverriegelung betätig und schon ist die Tür auf.

Der Einbauaufwand ist zwar etwas größer als bei der Hecktürsicherung, aber auch hier lohnt es sich.

Benötigtes Werkzeug:

  • Torx TX30
  • 10er Nuss
  • ein kleiner Schlitzschraubendreher
  • ein Kreuzschlitz-Schraubendreher
  • ein sehr großer Schraubendreher (als Abstandshalter für die Verkleidung)
  • ggf. eine Taschenlampe

Ungefähre Einbauzeit:

  • 45 Minuten

Schritt 1: Fensterheber-Bedienmodul entfernen 

Zuerst musst du das Bedienmodul für die Fensterheber entfernen. Das ist ziemlich einfach: Du hebelst das ganze Bauteil einfach mit dem kleinen Schlitzschraubendreher hoch.

Lösen des Bedienteils der Fensterheber mit Hilfe eines Schraubendrehers
Hier ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt.

Schritt 2: Lautsprecher entfernen

Dasselbe machst du beim Lautsprecher und bei der kleinen Abdeckung, dich sich hinter dem Türgriff befindet.

Entfernen der Abdeckung des Lautsprechers und Türgriff um an die Schrauben zu kommen

Schritt 3: Schrauben lösen

Nachdem du diese drei Komponenten ausgebaut hast, siehst du mehrere Schrauben, die du nun mit dem TORX TX30 herausdrehen kannst.

Schritt 4: Eckschraube entfernen

Als viertes entfernst du die Schraube, die oben links in der Ecke der Türverkleidung sitzt. Vorher musst du die Plastikkappe mit dem kleinen Schlitzschraubendreher herausheben. Die Schraube darunter drehst du wieder mit dem Torx TX30 raus.

Entfernen der Abdeckung an der oberen linken Abdeckung der Fahrertürer

Schritt 5: Türverkleidung lösen

Nun kannst du die gesamte Türverkleidung abnehmen. VORSICHT: Oben links befindet sich noch ein Kabel in der Abdeckung, das aus der Tür herauskommt. Du kannst du ganze Abdeckung aber vorsichtig herunterhängen lassen, ohne das Kabel lösen zu müssen.

Nun kannst du die Rückwand, die sich hinter der Türverkleidung befindet, in deine Richtung drücken. Dahinter befindet sich eine dünne Versiegelung aus Schaumstoff.

Lösen der Rückwand der Seitenverkleidung

Schritt 6: Versiegelung herauslösen

Mit viel Fingerspitzengefühl und dem kleinen Schlitzschraubendreher lässt sich diese Versiegelung tatsächlich ohne Beschädigung lösen.

Lösen der Schaumstoffversiegelung mit Hilfe eines kleines Schraubenziehers
Im Hintergrund siehst du das Schloss der Fahrertür.

Schritt 7: Rückwand auf Abstand halten

Fast am Ziel! Mit dem großer Schraubendreher hältst du die Rückwand auf Abstand. Vielleicht etwas unorthodox, aber sehr praktisch. Nun siehst du die Rückseite des Türschlosses. Je links und rechts befindet sich eine Mutter.

Mit einem großen Schraubenzieher die Rückwand auf Abstand halten, damit diese nicht zurückklappt

Schritt 8: Muttern lösen

Es ist zwar ein bisschen Fummelarbeit, aber diese beiden Muttern musst du lösen.

Schritt 9: PRICK STOP einsetzen

Dann setzt du die PRICK-STOP-Fahrertürsicherung mit den beiden Ausfräsungen links und rechts auf die Schrauben und ziehst die Muttern wieder an.

Seitenhecktürsicherung über die gelöste Mutter setzen
Hier siehst du die rechte Ausfräsung, die über die Schraube geschoben wird.

Schritt 10: PRICK STOP montieren

Nun befestigst du die gesamte Türverkleidung in umgekehrter Reihenfolge – fertig! Die Fahrertür deines Ducatos sollte nun nicht mehr aufzuheben sein.

Eingebaute Seitentürsicherung von PRICK STOP
Die eingebaute PrickStop-Sicherung an der Fahrertür.

Hier folgen einige Verbesserungshinweise für Wohnmobile von unserem Leser Hans Peter:

zu Schritt 4: Wer eine Remis-Seitenverdunkelung hat, muß die obere Befestigungsschraube vorher lösen und zum Aushebeln des Eckdeckels der Türverkleidung, die Remiseverdunkelung als Ganzes kräftig nach oben schieben.

zu Schritt 6: die Verklebung der Schaumstofffolie läßt sich mit etwas Gefühl gut mit einem breiten Spachtel lösen ohne die Folie zu beschädigen.

zu Schritt 9: wem bei Loschrauben oder Wiederbefestigen die relativ flache Mutter aus der Nuß fällt, hat ein Problem! Er empfiehlt die Mutter in beiden Richtungen vorher mit einem doppelseitigen Klebeband in der 10er-Nuß “ zu sichen“. An die äußere Befestigungsschraube kommt man besser durch die kleine Öffnung mit Gummideckel nahe der Türfalz. Durch drehen des Fahrzeugsschlüssels nach links, kommt man deutlich besser an die linke Mutter, laut seiner Schilderung!

Danke Hans Peter für die nützlichen Tipps.

PRICK STOP kaufen

Du findest PRICK-STOP-Sicherungen in unserem Onlineshop:

Rating: 4.5/5. Von 6 Abstimmungen.
Bitte warten...

11 Gedanken zu “Einbruchschutz von PRICK STOP für Ducato X250 und X290”

  1. Funktioniert denn ein Einbruchschutz für die Schiebetüre genauso? Wir möchten außen nichts anschrauben… Die Hecktürsicherung ist genial!

  2. Hallo, ich habe das Teil gerade eingebaut.
    1. Die weißen Teile mit denen die Türverkleidung befestigt ist gehen beim öffnen der Verkleidung nicht aus der Türe heraus, dort sind sie bombenfest, sondern aus der Verkleidung. Dort gehen sie nie wieder rein. Jetzt ist oben an der Verkleidung ein kleiner Spalt, aber alles hält durch die verschraubte schwarze Türverkleidung. Nicht schön :/

    2. Bei mir hat sich die weiße Schaumstoffversiegelung nicht mit dem Kleber vom Blech in einem Stück lösen lassen. Dafür ist der Kleber zu fest und der Schaumstoff zu dünn, naja, Panzertape flickt es wieder.

    3. In der Beschreibung fehlt, dann geht es ganz einfach: Die beiden Muttern auf das die Sicherung gesetzt wird, geht mit einer Ratsche – 10er Nuss mit Verlängerung ganz einfach ab und die linke Schraube hat einen kleinen Kusstoffdeckel gegenüber der Schraube. Diesen lösen, mit dem Zündschlüssel das Gestänge etwas bewegen, dann kommt man mit der Ratsche ganz einfach auch an die 2. Schraube.

    4. Schade, dass kein Aufkleber mitgeliefert wird.

  3. Hallo,
    wie heißen die weißen Teile mit denen die Türverkleidung befestigt sind und wo kann ich diese nachkaufen?
    BG
    Michael

    • Hey Michael,

      das sind die Türverkleidungs-Clips. Eine offizielle Bezeichnung gibt es hier aber nicht.
      Ruf doch einfach mal unter der Nummer 04608-97366-0 bei uns an und halte deine Fahrgestellnummer parat.

      Meine Kollegen helfen Dir gern weiter

      Viele Grüße
      Hendrik vom Ducatoschrauber

  4. Servus,

    In meinem Wohnmobil ist Remis RemiFront an den Seitenfenstern montiert.
    muss dies für die Montage von PrickStop abmontiert werden?

    Schöne Grüße
    Michi

Schreibe einen Kommentar