Wintercamping in den Alpen: Mit dem Wohnmobil ins Schneevergnügen

Was du beim Wintercamping in den Alpen erleben kannst, erfährst du hier. Unsere Tipps für Ausflugsziele beschränken sich dabei auf den deutschen Teil der Alpen. Außerdem verraten wir dir einige empfehlenswerte Campingplätze, die auch im Winter geöffnet sind und geben dir Tipps für nützliche Ausrüstungsgegenstände in unserem Shop.

Wintercamping in den Alpen: Mit dem Wohnmobil ins Schneevergnügen
© Africa Studio – Adobe Stock

Unsere Ausflugstipps: Vier Ideen für winterliche Abenteuer

Die Alpen sind mit rund 200.000 Quadratkilometern Fläche das größte europäische Gebirge. Genug Platz, um ein paar schöne Tage im Wohnmobil zu verbringen. Es gibt viele sehenswerte Reiseziele im bergigen Herzen Europas. Hier möchten wir dir vier interessante Ziele in den deutschen Alpen vorstellen, die im Winter einen außergewöhnlichen Charme entfalten und zu Aktivitäten an der frischen Luft einladen.

Skifahren in Garmisch-Partenkirchen

Der Winter im Gebirge lädt aktive Menschen zu Wintersport ein. Der Klassiker des sportlichen Vergnügens ist natürlich das Skifahren. Es lässt sich gut mit dem Wohnmobil-Urlaub verknüpfen. Nur für den Sport musst du zum Beispiel kaum Extragewicht im Wohnmobil einplanen. Die sperrige Skiausrüstung lässt sich nämlich auch vor Ort ausleihen. Um optimal gegen die Kälte gewappnet zu sein, ist es aber sinnvoll, individuelle und sporttaugliche Winterkleidung mitzunehmen.

Garmisch-Partenkirchen
© Harald – Adobe Stock

Der oberbayerische Gebirgsort Garmisch-Partenkirchen bietet Wohnmobilisten erstklassige Aussichten für den alpinen Winteraufenthalt mit anregendem Sportangebot. Auch Familien kommen dank zugeschnittenem Angebot voll auf ihre Kosten, etwa durch kinderfreundliche Skischulen. Das Skigebiet Garmisch-Classic spricht Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen an. Wähle einfach die Piste mit der passenden Schwierigkeitsstufe auf den drei Skibergen in der nahen Umgebung aus und erobere den Hang! Auf insgesamt 40 Pistenkilometern kannst du dich über eine ausgiebige Adrenalinausschüttung freuen.

Möchtest du nicht selbst die Hänge auf den Skiern herabbrausen, locken sportliche Wettkämpfe gelegentlich bekannte Größen des Wintersports in die Region. Während sie versuchen, besser als die Konkurrenz zu sein, kannst du im Publikum entspannen und das Winterambiente auf dich wirken lassen. Möchtest du allgemein ein bisschen ausspannen, bist du in Garmisch-Partenkirchen sowieso richtig: Die Gemeinde ist zugleich Heilklimatischer Kurort. Außerdem kannst du hier viel Zeit mit Sehenswürdigkeiten und Kultur-Angeboten verbringen.

Mit Blick auf die Zugspitze: Wandern auf dem Wank-Berg

Nicht weit von Garmisch-Partenkirchen entfernt befindet sich der mit 2.962 Metern höchste Berg Deutschlands: die Zugspitze. An diesem Massiv kannst du zwar auch Skifahren, wir möchten dir hier aber ein anderes Erlebnis ans Herz legen. Die Zugspitze bietet ein traumhaftes Panorama, das sich am besten von den umliegenden Erhebungen bewundern lässt. Der Wank bietet dazu gute Voraussetzungen.

Der Berg ist 1.780 Meter hoch, aber vergleichsweise einfach zu besteigen. Du findest verschiedene Startpunkte. Es ist zum Beispiel möglich, direkt von Garmisch-Partenkirchen zu starten. Die Wanderung zum Gipfel dauert rund 2,5 Stunden. Andere Routen hinauf nehmen etwa drei Stunden Zeit in Anspruch. Oben angekommen erwartet dich eine fantastische Aussicht auf das Estergebirge. Außerdem kannst du das Gipfelkreuz bewundern oder dich im Wankhaus entspannen und kulinarisch verwöhnen lassen. Familien dürfen sich am Wank zudem über eine Rodelbahn freuen. Sobald genug Schnee liegt, startet das Angebot.

Wandern auf dem Wank-Berg
© by-studio – Adobe Stock

Wer Zeit oder sich die Wanderung sparen möchte, kann auch mit der Wankbahn zum ganzjährig geöffneten Wankhaus gelangen. Im Frühjahr 2020 ist sie allerdings wegen Arbeiten außer Betrieb. Winterurlauber sollten also Hin- und Rückweg zeitlich einplanen, um noch bei Tageslicht die Tour abzuschließen. Bei Schnee lohnt es sich, Schneeschuhe mitzubringen und an einer geführten Schneeschuhwanderung teilzunehmen, um noch mehr vom Wank zu erleben.

Besuch der Zugspitze im Schnee

Wer ausreichend Zeit hat, lässt es sich nicht entgehen, beim Wintercamping in den Alpen den höchsten Punkt Deutschlands zu besuchen. Auf dem Gipfel der Zugspitze kannst du viel Zeit verbringen. Allein die Rundum-Sicht verdient deine Aufmerksamkeit. Bei besten Bedingungen ist es möglich, bis zu 250 Kilometer weit zu sehen. Packe dich warm ein und mache es dir auf der Gipfelterrasse der Zugspitze gemütlich. Die frische Bergluft und das faszinierende Gebirgspanorama sind bei gutem Wetter eine Wohltat für Körper und Geist. Natürlich lädt auch ein Restaurant hungrige Gäste zum Schmausen ein.

Wie auf anderen Gipfeln befindet sich auch auf der Zugspitze ein Gipfelkreuz. Es handelt sich allerdings nicht mehr um das ursprüngliche Modell, das im Jahr 1851 montiert wurde. In seiner langen Geschichte musste man es reparieren und später sogar ersetzen. Es stellt aber nach wie vor ein außergewöhnliches Fotomodell dar. Bei Bedarf kannst du dich übrigens auch auf der Zugspitze fotografieren lassen. Es gibt dazu einen PhotoStop in der Nähe der Terrasse. Weitere Sehenswürdigkeiten auf der Zugspitze sind das für Übernachtungen arrangierte Igludorf und eine Kapelle.

Ein so großer Berg bietet natürlich noch weitere Erlebsnismöglichkeiten. Nur wenige hundert Meter unterhalb der Gipfelterrasse bietet ein Gletscher gute Bedingungen für Wintersport. Dort kannst du zum Beispiel Skifahren oder einfach nur die Magie von Schnee und Eis genießen. Außerdem findest du auf der Zugspitze Rodelstrecken.

Besuch von Schloss Neuschwanstein im Schnee

Magie ist dein Stichwort? Dann kennen wir einen Ort, an dem du beim Wintercamping in den Alpen eine besonders große Portion davon findest: Schloss Neuschwanstein im bayerischen Allgäu. Das Bauwerk mit seinen zahlreichen Balkonen, Giebeln und Türmen liegt etwa eine Stunde Fahrtzeit im Wohnmobil von Garmisch-Partenkirchen entfernt. Beim Wintercamping in den Alpen stellt es also ein passendes Ausflugsziel dar. Majästetisch thront es auf einem Felsenrücken und sieht im Schnee natürlich noch viel romantischer aus. Es lockt Jahr für Jahr rund 1,5 Millionen Besucher aus aller Welt an.

Das Schloss ist nicht nur von außen eine Pracht. Im Inneren befindet sich eine berauschende Inneneinrichtung, die dem Wert des Gebäudes zweifellos würdig ist. Die Räume, zu denen etwa ein Thronsaal gehört, sind weitgehend zugänglich. Zurzeit finden einige Restaurierungsarbeiten statt, um das Schloss und das Interieur für die Nachwelt zu erhalten. Ein Highlight am Rande des Schlosses ist die mystisch anmutende Marienbrücke. Sie kann bei schlechtem Wetter gesperrt sein, aber ist dennoch aus der Ferne schön anzusehen.

Unsere Campingplatz Empfehlung für das Wintercamping in den Alpen

Die Region rund um Garmisch-Partenkirchen ist also sehr verlockend. Die Tipps haben es dir angetan? Dann haben wir hier für dich eine kleine Auswahl an passenden Campingplätzen, die dir auch im Winter offenstehen.

Unsere Campingplatz Empfehlung für das Wintercamping in den Alpen. Fiat Ducato Wohnmobil.
© Damian – Adobe Stock

Campingplatz Halbinsel Burg

Der Staffelsee befindet sich im Landkreis Garmisch-Partenkirchen und verbindet die Orte Seehausen, Uffing und Murnau. Er ist rund acht Quadratkilometer groß und bis zu 40 Meter tief. Auf einer beschaulichen Halbinsel liegt der Campingplatz – eingerahmt von der reizvollen Natur. Von hier aus lassen sich gut Ausflüge in die Umgebung starten, etwa zur Zugspitze. Aber natürlich versprüht der See seinen ganz eigenen Charme. Wer das Ufer des Staffelsees ablaufen möchte, hat eine Strecke von rund 19 Kilometern vor sich.

Alpen-Caravanpark Tennsee

Dieser Campingplatz liegt zwischen Garmisch und Mittenwald am Tennsee. Wer gern direkt am Wasser übernachtet, findet hier also eine weitere Möglichkeit, die sich nah an den Highlights der Alpen befindet. Der Alpen-Caravanpark eignet sich gut, wenn du das Wintercamping in den Alpen mit deiner Familie erleben möchtest. Es gibt einige Angebote wie das Schlittenfahren oder der Fasching am Tennsee, die sich an große und an kleine Camper richten. Zudem gibt es Möglichkeiten für abwechslungsreiches Winterwandern, zum Beispiel mit Schneeschuhen, Fackeln oder Nordic Walking Ausrüstung.

Campingplatz Zugspitze

Ganz nah am Dach Deutschlands wartet ein weiterer Campingplatz auf dich. Zwar gibt es hier kein nahegelegenes Seeufer, dafür ein erstklassiges Gebirgspanorama, eine hohe Schneewahrscheinlichkeit und ganz viel Komfort. Dieser umfasst auf Wunsch sogar ein privates Badezimmer direkt an deinem Stellplatz. Zudem stehen eine Panoramasauna, eine Wellness- und Fitnesslandschaft und Massagen bereit. Wer bei Garmisch oder auf der Zugspitze skifahren möchte, erhält als Gast dieses Campingplatzes sogar einen Rabatt für das Ausleihen der Skiausrüstung. Das nächste Skigebiet ist daher auch nicht weit.

Unsere Wintercamping Tipps

Nichts geht über eine gute Ausrüstung. Gerade beim Wintercamping in den Alpen ist sie nützlich.

Immer klare Sicht mit einem Scheibenenteiser

Immer klare Sicht mit einem Scheibenenteiser

Wo Winter herrscht, da vereisen auch gern mal die Scheiben. In unserem Onlineshop erhältst du daher hochwertige Scheibenenteiser, die sich leicht anwenden lassen und die Scheiben schnell wieder klären.

Scheibenvereisung vorbeugen mit Scheibenfrostschutz

Möchtest du im Winter keine Zeit mit der Scheibenenteisung verlieren, kannst du mit dem Scheibenreiniger Frostschutz Konzentrat verhindern, dass es überhaupt soweit kommt. Gleichfalls beugst du vor, dass dein Wischwasser bei niedrigen Temperaturen nicht einfriert.

Saubere Hände bewahren

Leider kann es im Winter schon mal etwas schmutziger werden. Sorge vor und schütze deine Hände mit passenden Arbeitshandschuhen.

Die Toilette im Griff

Falls du unterwegs die Toilette benutzen musst, lohnt es sich, die passende Chemie dabei zu haben. Mit der Thetford Aqua Kem Blue Toilettenchemie bist du gut ausgerüstet.

Fazit: Wintercamping in den Alpen kann sehr abwechslungsreich sein.

Ob du die Zugspitze besuchst oder in Garmisch-Partenkirchen skiläufst: in den bayerischen Alpen ist immer was los. Die vorgestellten Campingplätze haben auch im Winter geöffnet und bieten sich daher besonders an. Vergiss auch nicht, dich und dein Wohnmobil mit der passenden Ausrüstung auf die Wintertour vorzubereiten. Welchen Ort würdest du gern mal beim Wintercamping erleben? Schreib uns deine Tipps gern in die Kommentare!

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
You voted 5, 4 Monaten ago.
Please wait...