Hecktür-Kabelbaum im Ducato Typ X250 austauschen

Ein beschädigter Kabelbaum kann oft zu einem kostspieligen Austausch des gesamten Kabelbaums führen – nicht selten kommt hier ein vierstelliger Reparaturbetrag zusammen. Zumindest beim Hecktür-Kabelbaum muss das aber nicht sein, da dieser leicht selbst ausgetauscht werden kann. In diesem Blogbeitrag erfährst du, wie das geht.

Befindet sich die Kennzeichenbeleuchtung in keinem ordnungs­gemäßen Zustand oder entspricht nicht den Vorschriften, sind 10 € Bußgeld fällig. Doch nicht selten ist es bloß eine defekte Glühbirne, wenn die Nummernschildbeleuchtung ausgefallen ist – oftmals kann ein defekter oder beschädigter Hecktür-Kabelbaum die Ursache sein.

Beim 250er Fiat Ducato ist dieser relativ gut zu erreichen. Einem eigenständigen Austausch steht also nicht viel im Wege. Dieser spart auch noch jede Menge Geld und ist ein super Beispiel für eine kleinere eigenständig durchzuführende Reparatur.

Benötigtes Werkzeug:

  • einen mittleren Kreuz-Schlitz-Schraubendreher
  • einen mittleren Schlitzschraubendreher
  • eine Lampe

Ungefähre Arbeitsdauer:

  • 20–30 Minuten

Schritt 1: Hecktür-Verkleidung entfernen

Als erstes musst du die Verkleidung an der Hecktür entfernen. Bei unserem 250er Ducato müssen insgesamt 12 Kunststoff-Befestigungsstopfen rausgedrückt werden, damit die graue Verkleidung abgenommen werden kann.

Dafür benutzt du am besten einen größeren Schraubendreher. Diesen schiebst du hinter die Verkleidung, jeweils möglichst nah an den zu lösenden Befestigungsstopfen. Nun hebelst du die Verkleidung langsam in deine Richtung, greifst mit deiner freien Hand hinter die Verkleidung und unterstützt vorsichtig die Hebelwirkung des Schraubenziehers – die Befestigungsstopfen sollten so relativ leicht zu lösen sein.

Die 12 mit roten Pfeilen markierten Sicherungsstopfen in der Verkleidung der Hecktür.
Mit Fingerspitzengefühl hebst du die Verkleidung zuerst mit dem Schraubendreher an, ehe du mit deiner anderen Hand nachhilfst. 

Schritt 2: Roststellen überprüfen

Nun solltest du das rohe, wunderschöne Blech der Hecktür sehen – und ziemlich wenig Kabel: Bei unserem Ducato befindet sich in der rechten Hecktür lediglich der Hecktür-Kabelbaum.

Bevor es weitergeht, kannst du die Hecktür deines Ducatos kurz auf mögliche Beschädigungen oder Roststellen checken, die dir zuvor vielleicht entgangen sind – für gewöhnlich nimmt man die Verkleidung an dieser Stelle ja nicht so oft ab.

Die Hecktür des Ducatos mit abgenommener Verkleidung; Blick aufs blanke Blech.
Das Blech ist in einem guten Zustand.

Schritt 3: Kabelbaum-Stecker (rot) ziehen

Im dritten Schritt ziehst du den Stecker des Kabelbaums aus dem Sockel in der Hecktür. Wobei „ziehen“ hier nicht ganz stimmt: Du drückst den roten Stecker vielmehr nach unten heraus.

Dafür kannst du den Schlitzschraubendreher nehmen und abwechselnd vorsichtig die bei überstehenden Seiten des roten Steckers in Richtung Boden drücken.

Detailaufnahme des roten Steckers, der den Hecktür-Kabelbaum mit der Nummernschildbeleuchtung verbindet; ein roter Pfeil markiert, dass der Stecker nach unten herausgedrückt werden muss.
Den Stecker nacheinander links und rechts herunterdrücken.

Schritt 4: Kabelbaum-Befestigung lösen

Als nächstes löst du die horizontalen Befestigungen des Kabelbaums an der Hecktür. Auch hier kannst du deinen Schraubendreher zu Hilfe nehmen. Drück die Gummihalterungen einfach nach oben heraus.

Detailaufnahme einer Sicherung des Kabelbaums auf dem Blech der Hecktür, die nach oben herausgedrückt werden muss; ein roter Pfeil zeigt dies an.
Auch hier ist wieder etwas Fingerspitzengefühl gefragt – und ein Handfeger, um den Dreck wegzuputzen.

Schritt 5: Kabelführung lösen

Jetzt wird der Schraubendreher endlich seiner eigentlichen Funktion entsprechend genutzt – zum Schraubendrehen. Mit dem Kreuz-Schlitz löst du die bewegliche Kabelführung von der Karosserie deines Ducatos.

In unserem Fall handelt es sich nicht um eine Hecktür, die nicht um 270° geöffnet werden kann. Es gibt auch Ducato-Modelle, deren Hecktüren um 270° geöffnet werden können.

Die Schrauben der Hecktür-Gelenks werden mit einem Kreuzschlitzschraubendreher herausgedreht.
Hier musst du nur zwei Schrauben lösen.

Schritt 6: Eckverkleidung entfernen

Danach geht’s an die schwarze Verkleidung, die auch den Zugang zum Heckscheinwerfer verdeckt. Hier musst du nun ein paar mehr Kreuzschlitzschrauben lösen und die Verkleidung im Ganzen abnehmen.

Die schwarze Verkleidung des Scheinwerfers hinten rechts wird mit einem Kreutzschlitzschraubendreher gelöst.

Schritt 7: Kabelbaum-Stecker (weiß) ziehen

Hinter der Verkleidung befindet sich ein weißer Stecker. Dieser verbindet den Kabelbaum der Hecktür mit der Elektronik deines Ducatos. Diesen Stecker musst du lösen. Dann kannst du die bewegliche Kabelführung in deine Richtung aus der Karosserie herausziehen.

Die schwarze Verkleidung des Scheinwerfers hinten rechts ist gelöst, darunter zeigen sich blankes Blech und das Ende des Hecktür-Kabelbaums.
Unten siehst du schon eine Ecke des weißen Steckers.
Der weiße Stecker, der den Hecktür-Kabelbaum mit der Fahrzeugelektronik verbindet.
Stecker lösen …
Ein Mechaniker zieht das Hecktür-Gelenk aus der Karosserie.
… und Kabelführung herausziehen.

Schritt 8: Plastiksicherung entfernen

Ein letzter Schritt, dann hast du den Kabelbaum entfernt: In der Hecktür, unterhalb des Trägers, läuft der Kabelbaum in die Hecktür. Hier befindet sich eine schwarze Plastikhalterung, eine Art Sperre, die du mit einem Schlitzschraubendreher vorsichtig im Ganzen herausdrücken kannst.

Erst jetzt lässt sich das Ende des Kabelbaums mit dem roten Stecker aus dieser Öffnung herausziehen.

Ein Mechaniker drückt mit einem Kreutzschlitzschraubendreher die Plastiksicherung heraus, durch die der Hecktür-Kabelbaum sich nicht aus der Hecktür lösen kann.
Bei diesem Schritt musst du ein bisschen herumprobieren, um den richtigen Winkel zu finden.

Schritt 9: Kabelbaum einsetzen

Deinen neuen Hecktür-Kabelbaum baust du nun in umgekehrter Reihenfolge ein. WICHTIG: Vergiss nicht, den Hecktür-Kabelbaum zuallererst wieder durch die in Schritt 8 geschaffene Öffnung zu führen und die entfernte Plastikhalterung an dieser Stelle wieder einzusetzen.

Danach kannst du dann entweder zuerst den roten Stecker aus Schritt 3 befestigen und dich danach dem anderen Ende des Kabelbaums widmen oder andersherum.

Eine neuer Hecktür-Kabelbaum liegt auf einem Werkzeugwagen.
Der nigelnagelneue Kabelbaum für unseren Ducato.

Hecktür-Kabelbaum-Varianten

Je nachdem, ob dein Ducato eine um 270° umklappbare Hecktür hat oder nicht, findest du im Shop deinen jeweiligen Hecktür-Kabelbaum:

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar