Radaufhängung

Die Radaufhängung verbindet die selbsttragende Karosserie mit den Rädern. Sie überträgt alle Kräfte und Bewegungen vom Radträger an die Karosserie. Um eine sichere Fahrt zu gewährleisten muss dies unverzüglich passieren. Auf Grund dessen werden innerhalb der Radaufhängung Lenker mit Gelenken eingesetzt.
Die Radaufhängung ermöglicht das Federn der Räder und muss Lenkung, Antrieb und Bremsung zulassen. So erlangt man ein komfortables Fahrverhalten und eine komfortable Abfederung von Fahrbahnunebenheiten.


Weitere Bauteile findest du in den unten stehenden Kategorien:


Zurück zu „Fahrwerk“